Skip to main content

Sprachverarbeitung mit Dragon Naturally Speaking oder 4Voice

Immer wieder erhalten wir Anfragen nach Sprachverarbeitung zum Zweck der Dokumentation und der Befundbriefschreibung. Wir können zwei Alternativen anbieten, die beide auf der Programmbasis von DRAGON Naturally Speaking arbeiten:

Die kostengünstige lokale Lösung mit DRAGON Professional

  • Optional mit medizinischem Grundvokabular
  • Aus den eigenen Befunden heraus erstelltes, extrahiertes und in DRAGON importiertes individuelles Vokabular
  • Diktieren mit Handmikrofon
  • Direktes Diktieren in das jeweilige Arztprogramm oder OpenOffice mit hoher Erkennungsrate
  • Diktieren mit einem mobilen Diktiergerät
  • Schnelles Dazulernen der Spracherkennung

Die Profi-Netzwerklösung mit workflow zwischen Diktanten und Sekretärin!

Zusätzlich zu den oben aufgeführten Vorteilen kommt die Möglichkeit des workflows zwischen Diktanten und Sekretärin. Ein Befund kann, mit Patientendaten versehen, über einen digitalen Recorder aufgenommen und als Text umgesetzt der Sekretärin im Netzwerk zur Verfügung gestellt werden. Dort wird er korrigiert und entweder gedruckt und vorgelegt oder zur Korrektur an den Diktanten elektronisch zurückgeschickt. Dort wird er "abgenommen" und für den Versand freigegeben, der wiederum von der Sekretärin vorgenommen wird. In dieser Profi-Lösung können mehrere Diktanten mit mehreren Schreibkräften zusammenarbeiten.

Wir haben die 4voice-Lösung in der Radiologie installiert sowie in der Kardiologie sowie in einer inter­nistisch/gastroenterologischen Schwerpunktpraxis.

Wir haben die DRAGON Variante in verschiedenen Umgebungen im Einsatz:

  • Allgemeinmediziner mit Schwerpunktpraxis Diabetes, der die gesamte Diabetes-Korrepondenz damit "wegdiktiert"

  • Allgemeinmediziner in Gemeinschaftspraxis, die lokal befunden und selbst Arztbriefe erstellen

  • Chirurgen, die D-Berichte und Gutachten damit ausfüllen

  • Neurologe, der selbst seine Briefe damit erstellt