Skip to main content

Scannen von Dokumenten

Damit am Ende einer gut strukturierten Postverwaltung die gesamte eingehende Post eingescannt beim Patienten abgespeichert ist und von dort jederzeit über Laser- oder Tintenstrahldrucker wieder reproduziert werden kann, richten wir bei unseren Kunden ein Dokumentenmanagement ein.

Je nach Anforderung mit sehr leistungsstarken Duplexscannern, die wahlweise einseitig oder beidseitig bedruckte Briefe schwarz/weiß oder in Farbe scannen können.

Die neuesten, sehr kleinen und handlichen Scannermodelle setzen dabei auf eine sog. Scann-to-PDF Funktion, d.h. nach Einlegen der Seiten für einen Patienten genügt der Druck einer Funktionstaste, um den Scannvorgang auszulösen und das Ergebnis in die elektronische Patientenakte zu speichern.

Plustek PS286 Plus

  • A4 Duplex-Farbscanner
  • Scangeschwindigkeiten bis zu 25 ppm / 50 ipm
  • ADF-Vorlagenkapazität bis 50 Blatt und bis 1500 Seiten Tagesvolumen
  • scannt längere Dokumente mit einer Länge bis zu 1300 mm
  • scannt per Tastendruck gängige Plastikkarten mit einer Dicke bis 1,2 mm
  • 9 benutzerdefinierte Scanprofile, erzeugt durchsuchbare PDF, Word, Excel, JPEG und TIFF Formate
  • TWAIN-kompatibel
  • platzsparend und handlich, inklusive Transporttasche

Plustek PS406U

Schneller und kosteneffizienter A4 Duplex-Farbscanner

Der Plustek SmartOffice PS406U ist ein hochwertiger, kompakter und robuster A4 Dokumentenscanner, maßgeschneidert für den Einsatz in dynamischen Bürowelten. Die große Vorlagenkapazität und Scangeschwindingkeit in Verbindung mit der Ultraschall-Doppelblatterkennung ermöglichen produktives Scannen und kosteneffiziente Arbeitsabläufe. Durch die Action-Tasten und die mitgelieferte Plustek DocAction Software werden Scans per einfachem Tastendruck ermöglicht.

  • schneller A4 Duplex-Farbscanner
  • Ultraschall-Doppelblatterkennung
  • Scangeschwindigkeiten bis zu 40 ppm / 80 ipm
  • ADF-Vorlagenkapazität bis zu 100 Blatt und bis zu 4000 Seiten Tagesvolumen
  • scannt längere Dokumente mit einer Länge bis zu 5080 mm

Ein kostengünstige Aufrüstvariante besteht in einem Multifunktionsgerät, das auf Lasertechnologie Drucken und Kopieren ermöglicht sowie das Einscannen mehrseitiger Dokumente ebenso wie das Scannen von Zeitschriften bzw. dicken Quellen. Hier werden die gescannten Blätter zu einer Datei zusammengefasst, die noch einen "Namen" bekommt und sodann automatisch in die elektronische Patientenakte gespeichert wird.

Beispiel: Brother MFC_L2700DW